Zum Inhalt springen
Gruppenbild mit Olaf Lies vor dem UB-Büro Foto: SPD-UB Diepholz

11. August 2020: Gespräch mit Minister Olaf im neuen SPD-Büro

Es war keine offizielle Eröffnung aber ein spontanes inoffizelles Vorbeischauen. Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies nutzte Termine in der Region, um einen Zwischenstopp im neuen Büro des SPD Unterbezirks in der Sulinger Bismarckstraße einzulegen. Hier wurde Olaf Lies von mehreren SPD Vertretern aus den Ortsvereinen Sulingen, Kirchdorf, Diepholz, Lemförde und Barnstorf begrüßt.

Gesprächsthema war u.a. die Entwicklung am Dümmer, wobei Heiner Richmann, stellv. Landrat und Kreistagsabgeordneter der SPD, verschiedene Punkte thematisierte.

Gunter Koop und Manfred Albers, jeweils Vorsitzende der SPD Stadtratsfraktionen aus Sulingen und Diepholz, erörterten mit dem Minister die Förderung des sozialen und bezahlbaren Wohnungsraumes durch das Land Niedersachsen. Hier ist das Problem, dass das Land zwar Mittel bereitstellt, diese aber vor Ort nicht abgerufen werden. "Die Gespräche über die Rahmenbedingungen für den sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau werden wir nun in Hannover fortsetzen " so Unterbezirksvorsitzender Ingo Estermann.

Vorherige Meldung: UB Büro in Sulingen eröffnet

Nächste Meldung: Regionalkonferenz zur Vorstellung der Bewerber*innen für die Bundestagskandidatur

Alle Meldungen