Zum Inhalt springen
Foto: Arbeitskreis Flüchtlinge; Foto: OV Bassum

2. November 2014: Willkommenskultur war Thema im Arbeitskreis

Die Lage der Flüchtlingsaufnahme im Landkreis Diepholz diskutierten am Donnerstag, 31. Oktober 2014, die zwölf Mitglieder der SPD-Arbeitsgruppe „Flüchtlinge“. Dazu hatte Tim Schöning anhand einer Präsentation grundsätzliche Überlegungen sowie konkrete Ideen vorgestellt und zur Diskussion angeboten.

Im Gespräch stellte sich schnell heraus, dass die Unterbringung angesichts anwachsender Flüchtlingszahlen eine der zentralen Herausforderungen in allen Kommunen ist. Gleichzeitig waren sich alle Mitglieder darüber einig, dass allein die Bereitstellung von angemessenem Wohnraum keinesfalls ausreichend für eine sinnvolle Flüchtlingsaufnahme ist. Vielmehr sei es notwendig, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aktiv zu fördern. Hier gebe es im Landkreis Diepholz deutlichen Handlungsbedarf.
Es wurden daraufhin vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung der Flüchtlingsintegration in den Bereichen Soziale Betreuung, Gesellschaftliche Integration, Bildung, Beschäftigung, Politische Teilhabe sowie Gesundheit diskutiert. Bei dem folgenden Treffen entwickelt die Gruppe daraus ein Konzept zur kommunalen Flüchtlingsintegration.

Interessierte sind – auch ohne Mitglied der SPD zu sein – herzlich eingeladen, sich an der Arbeitsgruppe zu beteiligen. Bei Interesse bitte melden bei: Tim Schöning, 04242-5747992, tim.schoening@web.de.

Vorherige Meldung: Wir gratulieren Luzia Moldenhauer zum Einzug in den Landtag

Nächste Meldung: Krise in der Ukraine sowie die Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten - Dr. Rolf Mützenich zu Gast bei der SPD Unterbezirk und Ortsverein Diepholz

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.