Zum Inhalt springen
Schriftzug Bonus Foto: vivs4e auf Pixabay

7. Dezember 2020: Pflegekräfte des Krankenhausstandortes Sulingen müssen Corona Bonus erhalten

Die SPD im Landkreis Diepholz setzt sich dafür ein, dass die Pflegekräfte des Krankenhausstandortes Sulingen einen Corona Bonus erhalten.
Das Gesetz ist so gemacht, dass quasi Beschäftigte aller Branchen einen steuer- und sozialabgabenfreien Bonus erhalten können – auch wenn sie keine Pflegekräfte sind.

Dass nun ausgerechnet ein Standort des Landkreises Diepholz diesen aufgrund kleingedruckter Bestimmungen nicht erhalten soll, ist für die SPD nicht nachvollziehbar. Daher haben sich die Sozialdemokraten an die Bundestagsabgeordnete Sarah Ryglewski sowie an das niedersächsische Sozialministerium gewandt, damit diese Bemühungen unterstützt werden. Die SPD argumentiert damit, dass es im Landkreis zwar drei Krankenhäuser gibt, diese aber rechtlich zusammengehören und eine Betriebsorganisation bilden.

Am Ende stammt die Federführung des Gesetzes jedoch aus dem Bundesgesundheitsministerium und der Bundesregierung. Dort muss gehandelt werden. In diesem Zusammenhang übt die SPD Kritik am Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig (CDU). „Herr Knoerig erweckt in all seinen Pressemitteilungen über verteilte Fördergelder den Eindruck, vollinformiert zu sein. Da können wir uns nicht vorstellen, dass so ein Thema komplett an ihm vorbeigegangen sein soll, schonmal auch seine engsten Mitarbeiter davon profitieren“, erklärt UB-Vorsitzender Ingo Estermann.

Vorherige Meldung: Online-Veranstaltung: Der Niedersächsische Weg für Natur- und Artenschutz

Nächste Meldung: Online-Veranstaltung mit Sarah Mohamed zum Thema „Feminismus heute – gestern – morgen“

Alle Meldungen