Zum Inhalt springen
von links: Sarah Ryglewski, Pascal Seidel, Matthias Miersch und Ingo Estermann Foto: SPD-UB Diepholz
von links: Sarah Ryglewski, Pascal Seidel, Matthias Miersch und Ingo Estermann

27. Januar 2020: Das Interesse an der sozialen Klimapolitik der SPD war groß

Sarah Ryglewski, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Finanzen und Dr. Matthias Miersch, Vize-Bundestagsfraktionsvorsitzender, diskutierten am 23.1.20 mit ca. 100 Teilnehmern im Gleis 1 in Syke das "heiße Eisen" Klimawandel. Pascal Seidel, Vorsitzender der Jusos und Mitglied bei Fridays for Future war ebenfalls auf dem Podium und vertrat sehr gekonnt die Sichtweise der Jusos, die beinahe deckungsgleich mit den Zielen von Fridays for Future sind.

Dr. Matthias Miersch, Sarah Ryglewski und Pascal Seidel beantworteten die zahlreichen Fragen der Zuschauer zu Themen wie wirksamen Strategien, Erderwärmung, Treibhausgase, alternative Energien, Mobilität, Ausstieg aus der Kohle und CO2 Abgabe sehr detailliert und informativ.

Vorherige Meldung: SPD-Kreistagsfraktion unterwegs - Avacon in Syke

Nächste Meldung: Arno Büschel als Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus wiedergewählt

Alle Meldungen